Planegg: Aventin erwirbt Entwicklungsareal in Martinsried

Die Aventin Real Estate hat von der Generali Deutschland Versicherung AG ein 3.235 Quadratmeter großes Entwicklungsgrundstück in prominenter Lage in Martinsried, , erworben. Auf dem Grundstück, gegenwärtig mit einem Altbestand bebaut, ist der Bau eines Life Science Centers geplant.

 

Der Altbestand in der Fraunhoferstraße 16 im Gewerbegebiet Martinsried der Gemeinde Planegg wird nach Auszug des Mieters ab Mitte 2024 abgebrochen. Die im Südwesten von München gelegene Gemeinde hat sich gemeinsam mit der Nachbargemeinde Gräfelfing in den vergangenen 25 Jahren zu einem der bedeutendsten Lifescience- Cluster in Europa entwickelt: Der Wissenschaftscampus Martinsried/Großhadern ist heute eines der größten Zentren Europas, in dem wissenschaftliche Grundlagenforschung, Lehre, klinische Forschung und Technologieinnovation in unmittelbarer räumlicher Nähe zusammengeführt sind. 

Mehr als 100 Unternehmen aus dem Bereich Life Science – Start-ups genauso wie international erfolgreiche Konzerne – haben sich zwischenzeitlich auf und im Umfeld des Wissenschaftscampus sowie des „Innovationszentrums Biotechnologie“ angesiedelt; deren Wachstum, Innovationskraft und Erfolg sind Beleg für die Attraktivität des Standorts. 

Um den sich hieraus ergebenden Bedarf nach modernen Laborflächen abzubilden, sollen auf dem Entwicklungsgrundstück noch in 2024 die Baumaßnahmen für den Neubau eines weiteren Life Science Centers beginnen. Die hochwertig ausgebauten S1- und S2-Labore sollen Ende 2026/Anfang 2027 an die zukünftigen Nutzer übergeben werden. Das Life Science Center wird mit seiner Fertigstellung eines der modernsten, drittverwendungsfähigen Forschungs- und Entwicklungsgebäude in Deutschland sein. Ebenso wie das Mitte 2024 in Betrieb gehende Life Science Center Gräfelfing wird auch in Martinsried eine LEED Platin Zertifizierung angestrebt; das Vorhaben wird zudem einen CO2-neutralen Betrieb gewährleisten. 

Volker Dittmeier, Geschäftsführer der Aventin Real Estate: „Wir freuen uns darüber, nach dem Life Science Center Gräfelfing ein weiteres Forschungsgebäude inmitten der „Herzkammer“ der Biotechnologie in Deutschland errichten zu können. Damit einher geht auch an diesem Standort unser Leistungsversprechen, hochmoderne und nachhaltige Laborflächen zu entwickeln, die den Mietern Raum für Innovation und Wachstum geben.“ 

Dr. Kilian Kasperek, Geschäftsführer der Aventin Real Estate: „Mit dem Konzept der Life Science Center ge- lingt es, nahezu alle operativen und funktionalen Bedürfnisse der Life Science Branche abzubilden. Darüber hinaus liegt unser Fokus besonders auf der Gestaltung einer produktiven Arbeitsumgebung – nicht zuletzt auch dank hochwertiger Architektur. Damit entsteht ein stimmiges Arbeitsumfeld, das endlich auch der Bedeutung und der Innovationskraft der Branche gerecht wird.“ 

Der Verkäufer wurde im Rahmen der Transaktion rechtlich von Mayer Brown beraten. Colliers München fungierte als Maklerunternehmen. 

Aventin Real Estate entwickelt und realisiert anspruchsvolle Immobilienprojekte für zeitgemäßes Wohnen, Arbeiten und Leben in Deutschland. Der Neubau von Forschungsgebäuden für die Biotechnologie unter der Marke Life Science Center bildet ein wichtiges Standbein.

Quelle: Pressemeldung Aventin Real Estate vom 24.11.2024

Bildnachweis: © Aventin Real Estate