Reit im Winkl: Neues Tagungshotel in Entwicklung

Die Aixact Immobilien und die Derichs u Konertz Projektentwicklung entwickeln im Ortskern des Höhenluftkurorts ein Ferien- und Tagungshotel. Pächter des 4-Sterne-Hotels wird Vela Hotel sein.

 

Das im ersten Halbjahr 2020 erworbene Grundstück in zentraler Lage umfasst eine Fläche von 7.200 Quadratmeter. Es befindet sich unmittelbar neben dem Kirchturm der Gemeinde und bietet gleichzeitig Ausblicke auf die alpine Landschaft. Die Planung des Hotels übernimmt das Stuttgarter Architektur- und Innenarchitekturbüro blocher partners. 
Der im oberbayrischem Landkreis Traunstein gelegene Luftkurort Reit im Winkl bietet als etablierte Wintersportdestination und Premium-Wander-, Kletter- und Bikeregion in drei Höhenlagen atemberaubende Bergausblicke und Naturerlebnisse. Reit im Winkl kann auf eine positive Tourismusentwicklung und steigende Übernachtungszahlen zurückblicken. Die Projektbeteiligten rechnen auch zukünftig damit, dass das einheimische Ferienhotelgeschäft den Erfolgstrend der Vergangenheit fortsetzen und weiterhin an Bedeutung im Immobilienmarkt gewinnen wird. Der Trend in Richtung Inlandtourismus wird ihrer Einschätzung nach nicht nur aufgrund der aktuellen Pandemieproblematik, sondern insbesondere aufgrund des Bewusstseins der jungen Generationen im Hinblick auf Ihren ökologischen Fußabdruck und der damit auch verbundenen Änderung des Reiseverhaltens zudem verstärkt.

Ein Pachtvertrag für das 4-Sterne-Plus Hotel inklusive Wellness- und Tagungsbereich konnte bereits mit Vela Hotels AG unterzeichnet werden, einer Tochtergesellschaft der Primus AG aus Berlin. Vela Hotels AG betreibt und entwickelt aktuell erfolgreich Hotels an der deutschen Ostsee. Mit dem Hotel in Reit im Winkl wird Vela Hotels AG den Sprung in die Alpen vollziehen.
Insgesamt sollen auf rund 10.750 Quadratmeter BGF rund 150 Zimmer entstehen. Bei der Fassadengestaltung wurde darauf geachtet, traditionelle alpenländische Elemente mit modernen Sichtbeton- und Glassystemen zu durchmischen. Das dem gesamten Ort zugängliche Restaurant mit Biergarten fügt sich durch seine architektonischen Elemente nicht nur harmonisch in das Stadtbild ein, sondern wird zudem zur Belebung des gesamten Stadtzentrums beitragen.
Das Bauvorhaben mit einem Projektvolumen von rund 50 Millionen Euro wird voraussichtlich im Jahr 2023 fertiggestellt. Der Pachtvertrag mit der Vela Hotels AG wurde von Hotel Affairs Consulting GmbH aus Düsseldorf vermittelt, die für die Investoren auch die Standortbewertung übernommen und die grundsätzliche Konzeption des Projektes begleitet haben.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen AixactImmobilien und Derichs u Konertz Projektentwicklung im Rahmen des DAixKo-Konzerns ist bereits langjährig erprobt. Die Joint-Venture Partner haben u.a. gemeinsam die Hotelprojekte Hampton by Hilton in Aachen sowie das Holiday Inn Express in Saarbrücken realisiert.

Bildnachweis: Visualisierung blocher partners

Quelle: Pressemeldung vom 24.07.2020