Schleissheimer-Str-506-Mira-Hines-Start.jpg

Hasenbergl: Kaufland wird neuer Ankermieter vom Mira Einkaufszentrum

Das international agierende Immobilienunternehmen Hines hat mit Kaufland einen langfristigen Mietvertrag für das Mira Einkaufszentrum abgeschlossen. Kaufland wird über 6.000 Quadratmeter Mietfläche im ersten Obergeschoss des Centers im Münchner Norden belegen.

 

Die notwendigen baulichen Maßnahmen sind bereits in Vorbereitung. Die Eröffnung ist für Ende 2021 geplant. Damit ist Hines einen wichtigen Schritt in Richtung Neuausrichtung des Einkaufszentrums gegangen. Weitere Ankermieter sind Aldi, C&A, H&M, New Yorker und Woolworth.  

„Mit der Neuvermietung mit Kaufland gewinnt das Mira als nahversorgungsorientiertes Stadtteilzentrum deutlich an Profil und erhält einen renommierten Mieter, der sich hervorragend in den attraktiven Branchen- und Mietermix einfügt. Zudem ist Kaufland ein krisenresistenter und langfristig orientierter Frequenzanker für das Mira Einkaufszentrum. Wir sind daher weiterhin auf Kurs, die Repositionierung hin zu einem lebendigen Stadtteilzentrum erfolgreich abzuschließen“, erläutert Christian Meister, Managing Director Hines Immobilien.  

Hines hat das 2008 fertiggestellte Objekt an der Schleißheimer Straße 506 im Stadtteil Hasenbergl im Jahr 2017 für einen deutschen Immobilien-Spezialfonds erworben. Seitdem wird das Mira zu einem Stadteilzentrum mit Nahversorgung und einem breiten Dienstleistungsangebot weiterentwickelt. Als Lebensmittelgroßhändler hat sich Kaufland mit seiner Expertise partnerschaftlich bei der Repositionierung der Bestandsimmobilie eingebracht. Zudem wurden im Dialog mit Mietern und Anwohnern Ideen und Verbesserungsvorschläge erarbeitet. So entstand bereits eine große Aufenthaltsfläche im ersten Untergeschoss, welche die Gäste zum Verweilen im Center einlädt und gemeinsame Aktivitäten fördert. Zudem wurden die Fassade und die Eingangsbereiche modernisiert. Besonderer Wert bei der Modernisierung wurde auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt. So ist das Mira beispielsweise nach DGNB Gold Standard zertifiziert und besitzt von allen Shoppingcentern in Europa die größte Anlage mit thermischer Grundwassernutzung zur Raumkühlung.

Zusätzliche Vermietungserfolge, insbesondere aus dem Gastronomiebereich, wurden bereits erzielt. Aktuell laufen Verhandlungen für weitere Einzelhandelsflächen sowie attraktive Sport- und Freizeitangebote. Insgesamt verfügt die Immobilie über rund 25.000 m2 vermietbare Fläche, verteilt auf drei Stockwerke. Hinzu kommen 750 Stellplätze.

Quelle: Pressemeldung Hines vom 25.06.2020

Bildnachweis/ Copyright: Hines