Altstadt: Investmenthaus APL Europe zieht in die Sendlinger Straße

Die Commerz Real hat in der Sendlinger Straße rund 300 Quadratmeter Bürofläche an APL Europe, eine Tochter des Investmenthauses APL Asia Pacific Land vermietet. Damit wird das aus Hongkong stammende Unternehmen ab Mai 2020 erstmals in Europa vertreten sein. 
 

1913 errichtet, verfügt das Büro- und Geschäftshaus in Sendlinger Straße 4 über knapp 2.000 Quadratmeter Einzelhandels- und Bürofläche, die nun vollvermietet sind. Es gehört zum Offenen Immobilienfonds Hausinvest der Commerz Real und wurde 2019 als Teil des Millennium-Portfolios von der ehemaligen Generali Lebensversicherung erworben. Mieter sind neben APL Europe die Bekleidungskette „& other Stories“, der Produzent von Stadtmöbeln und Werbeflächenvermarkter Wall sowie die Unternehmensberatung FAS. 
Die Sendlinger Straße im Hackenviertel der Münchner Altstadt ist eine der wichtigsten Einkaufsstraßen Münchens und dank ihrer zentralen Lage und guten Anbindung ein nachgefragter Einzelhandels- und Bürostandort. „Gerade in der aktuellen, von Unsicherheit geprägten, Lage verdeutlichen Vermietungen wie diese die hohe Qualität unserer Immobilien“, erläutert Jens Böhnlein, Global Head of Asset Management bei der Commerz Real.
Beraten wurde die Commerz Real vom Immobiliendienstleistungsunternehmen Savills.

Quelle: Pressemeödung Commerz Real, 21.04.2020

Bildnachweis: Sendlinger Str 4 (rechts), Foto: Ulrich Lohrer