Altstadt: Hansainvest entwickelt neues Büroobjekt an der Sonnenstraße

Hansainvest Real Assets entwickelt bis 2023 Büroensemble mit knapp 13.000 Quadratmeter am Rand der Münchner Altstadt. Das Projekt LUMEN Munich verbindet Münchner Altstadt mit Sonnenstraße

 

Die Hansainvest Real Assets GmbH schreitet mit der strategischen Ausweitung des eigenen Projektentwicklungsgeschäfts weiter voran. Mit der Realisierung des neuen LUMEN Munich sollen bis Ende 2023 rund 12.600 Quadratmeter Gewerbefläche in der Sonnenstraße 23 im Hackenviertel der Münchner Altstadt geschaffen werden. Der Siegerentwurf für das Projekt stammt vom renommierten Büro Allmann Sattler Wappner Architekten und sieht eine DNGB-Platin Zertifizierung des Neubaus vor.

„Sowohl Architektur als auch Lage sind extrem ansprechend. Über einen begrünten, großzügigen Innenhof wird das LUMEN Munich eine einzigartige Licht- und Raumqualität im gesamten Gebäudekomplex bieten. Im Sinne moderner Arbeitswelten werden unsere Mieter auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene, flexibel bespielbare Grundrissstrukturen sowohl für klassische als auch für innovative Office-Konzepte vorfinden“, sagt Nicholas Brinckmann, Sprecher der Geschäftsführung von Hansainvest Real Assets.

Grundriss und Nutzungskonzept sind bewusst sehr flexibel gestaltet und umfassen verschiedenste Zellen-, Kombi- und Open-Space-Bürostrukturen sowie multifunktionale und kommunikative Flächen, wie Work & Chill-out-Spaces, Lounges und Conference-Zones. Das Erdgeschoss soll passend zur attraktiven und frequenzstarken Mikrolage eine Nahversorgungsfunktion erfüllen, während die sechs repräsentativen Obergeschosse für Büromieter vorgesehen sind. Im Untergeschoss sind 67 PKW- sowie 90 Fahrrad-Stellplätze geplant.

Das LUMEN Munich liegt auf halben Weg zwischen den Knotenpunkten Sendlinger Tor im Süden und Karlsplatz / Stachus im Norden. Das Büroensemble wird eine neue Verbindung zwischen Münchner Altstadt und der wichtigen Sonnenstraße bilden. Durch den Neubau des Münchner Hauptbahnhofs – fußläufig acht und per ÖPNV in vier Minuten entfernt – wird die ohnehin attraktive Lage noch weiter aufgewertet. In unmittelbarer Umgebung befinden sich umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten sowie gastronomische und kulturelle Angebote aller Art.

 

Quelle: Hansainvest Real Assets vom 24.02.2021

Bildnachweis: Hansainvest Real Assets