Trudering: Schwaiger Group erwirbt Gewerbeimmobilie

Der Projektentwickler plant das  Redevelopment einer 1.800 Quadratmeter großen Gewerbeimmobilie. Der ab dem zweiten Quartal 2021 geplante Umbau sieht eine Mischnutzung aus Boardinghouse und Showroom vor. 

 

Die auf nachhaltige Revitalisierung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Schwaiger Group hat am Stahlgruberring 53 im Bezirksteil Trudering-Riem des gleichnamigen östlichen Münchner Stadtbezirks ein neues Gewerbeobjekt erworben. Die 1.800 Quadratmeter große Immobilie wurde bisher als Büro und Produktionsstätte genutzt. Der Projektentwickler plant ein Redevelopment in eine Mischnutzung aus Boardinghouse und gewerblicher Nutzung mit Showroom-Flächen. “Wir sind vom Standort Moosfeld überzeugt. Immer mehr Unternehmen entdecken den Münchner Osten für sich. Nach dem Geschäftshaus am Schatzbogen und dem Centro Tesoro in der Martin-Kollar-Straße befinden sich aktuell drei Objekte am Standort in unserem Portfolio”, erklärt Michael Schwaiger, Geschäftsführer der Schwaiger Group. Das Redevelopment soll im zweiten Quartal 2021 beginnen und im dritten Quartal 2021 abgeschlossen werden.

Weil im Zuge der veränderten Distributions- und Vertriebsstrategien von Unternehmen Showroom-Konzepte eine wachsende Bedeutung spielen, entwickelt die Schwaiger Group einen Teil der Immobilie für Firmen, die Showrooms als Teil ihrer Verkaufsstrategie benötigen. Die Ausstellungsfläche im Gebäude soll rund 380 Quadratmeter und der Außen-Showroom etwa 800 Quadratmeter groß werden.

Boardinghaus neu interpretiert

Der Großteil der Immobilie wird von der Schwaiger Group zu einem Boardinghouse mit 35 Zimmern umgebaut. Jedes Apartment soll zeitlos modern eingerichtet und mit eigener Küche und Bad, einem Wohnbereich mit Couch, sowie einem separaten Schlafbereich ausgestattet sein. Schwaiger beschreibt das Konzept als “Zeitwohnen mit Sorglos-Paket”, in dessen Zentrum die Aufenthaltsqualität der Bewohner steht. “Wer hier künftig eincheckt, lebt mit Designmöbeln, verfügt über Highspeed-Internet und freut sich über einen Abend in der Sauna”, erklärt Schwaiger.

Um lästige Belange des Alltags wie den Abwasch oder das Wechseln der Bettwäsche kümmert sich ein Housekeeping-Service. Er reinigt ebenso die Zimmer, ist aber auch Ansprechpartner für alle Bewohner und unterstützt, wo Hilfe benötigt wird.

Münchner Osten gewinnt an Attraktivität

Für die Schwaiger Group ist das Objekt am Stahlgruberring 53 das dritte Immobilienprojekt am Moosfeld. “Die Entwicklung des Münchner Ostens ist nicht nur der Architektur und urbanen Quartierskonzepten geschuldet, sondern ebenso einer langfristigen infrastrukturellen Planung”, weiß Michael Schwaiger. Bereits vor 20 Jahren begann die Erschließung des Moosfelds mit der Eröffnung des gleichnamigen U-Bahnhofes. Das Moosfeld entwickelt sich seitdem kontinuierlich städtebaulich weiter zu einem zunehmend urbanen Raum mit entsprechender Aufenthaltsqualität.

Quelle: Pressemeldung Schwaiger Group vom 7. April 2021

Bildnachweis: Schwaiger Group