Untersendling: Baustart für Büroneubau Fabrik Office

Projektentwickler Becken Development und Eigenkapitalgeber HanseMerkur Grundvermögen (HMG) bauen in Obersendling für 145 Millionen Euro ein Gebäude mit 21.000 Quadratmeter BGF Mietfläche. Mietinteressenten gibt es bereits.

 

Das vor drei Jahren erworbene 5280 Quadratmeter große Grundstück befindet sich in der Ecke Steinerstraße 11 / Tölzer Straße im Bezirksteil Untersendling des Münchner Stadtbezirk Sendling. Der vom Joint Venture aus Becken Development und HanseMerkur Grundvermögen (HMG) entwickelte Neubau Fabrik Office soll Ende 2023 fertiggestellt sein. Der Entwurf stammt von den Münchner Oliv Architekten. Eine starke horizontale Gliederung zeichnet die Fassade in den ersten vier Geschossen aus. Die Ausgestaltung mit grünen lasierten Keramikriemchen verleiht dem Baukörper einem seinem Namen Fabrik Office angemessenes Erscheinungsbild. Das Gebäude ist maximal flexibel aufgebaut und sowohl für einen Einzelmieter als auch für mehrere Nutzer geeignet. Die Grundrissaufteilung und Gebäudetechnik macht es möglich, eine Gebäudetiefe von fast 30 m im Erdgeschoss als Bürofläche zu nutzen.

Mit dem Biotech-Unternehmen NanoTemper Technologies konnte Joachim Schmidt-Mertens, Geschäftsführer von Becken Development in Hamburg, bereits den ersten Mietinteressenten präsentieren. Nano Temper Technologies will ab Anfang 2024 rund 7000 Quadratmeter Büro- und Laborfläche nutzen. Laut Schmidt-Mertens bestehen Vergandlungen mit weiteren Mietinteressen. Unklar ist noch, ob der Neubau im Bestand der HMG verbleibt.

Quellen: Thomas Daily vom 25.05.2022

https://www.becken-hamburg.de/fabrik-office-muenchen/

https://www.oliv-architekten.com/projects/steinerstrasse

Bildnachweis: Visualisierung © oliv architekten