Privater Club offeriert Geschäftsräume für Reisende

Über die Neugründung Svyt können Reisende in Münchens Bestlage Business Space im repräsentativen Ambiente eines Fünf-Sterne-Hotels für Geschäftstermine oder für Büroarbeiten anmieten.

 

Die Möglichkeiten an Treffpunkten und temporären Arbeitsplätzen ist in München zwar vielfältig, jedoch nur wenige bieten Diskretion und Privatsphäre, flexible Möglichkeiten des Aufenthalts oder hochwertige Serviceleistungen in Kombination.

Somit steht der Executive Space im Herzen Münchens für ein neues und exklusives Konzept, welches zukünftig auch an anderen Standorten etabliert werden soll.

Auf einer Gesamtfläche von 300 Quadratmetern mit 50 Sitzplätzen wurden verschiedene Raumbereiche gegliedert, so dass Diskretion, Komfort und Wohlfühlambiente im Vordergrund stehen und somit einen idealen Ort zum Arbeiten und Entspannen bietet. Hierbei bietet der unmittelbare Zugang über die „Parkgarage am Hofbräuhaus“ die Möglichkeit eines direkten Zutrittes zum Space.

„Unsere Mitglieder sollen sich wie im eigenen Wohnzimmer fühlen und bei einem maßgeschneiderten Aufenthalt auf ihr Business konzentrieren können.“, so Alexandra Lindner, Founder, SVYT.

Raumtrennende Elemente schaffen individuelle Sitzplatzangebote und bieten individuelle Rückzugsmöglichkeiten. Hochwertiges Mobiliar von Walter Knoll, fein abgestimmte Farben von Little Greene, Sanitärgegenstände von Frost sowie weitere exquisite Einrichtungsfeatures schaffen ein elegantes und repräsentatives Ambiente.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls ausreichend gesorgt. Kulinarisch wird ganztägig ein ausgesuchtes Angebot aromatischer und zugleich schneller Snacks sowie eine hochwertige Getränkeauswahl offeriert. Der Gast kann u.a. Kaffee der Münchner Spezialitätenrösterei Vits, Tee von TWG sowie Champagner von Charles Heidsieck genießen.

Darüber hinaus steht ein umfangreiches Serviceangebot, wie u.a. ein schneller Internetzugang, Drucker und Scanner sowie eine internationale Zeitungsauswahl ebenfalls zur Verfügung.
Auch speziell geschulte Business Concierges stehen den Gästen während des Aufenthalts für Fragen und Serviceleistungen zur Seite.  „SVYT hat sich eines Segments angenommen, in dem es um die Bedürfnisse einer hoch anspruchsvollen Zielgruppe geht, denen die physical experience noch um einiges wichtiger ist als die digital experience“, erklärt Nicolai Andersen, Partner, EMEA Lead Innovation & Head Deloitte Garage, Deloitte.

Die Aufnahme an Mitgliedern ist bewusst limitiert, um Diskretion und Privatsphäre gewährleisten zu können. Hierbei bieten Mitgliedschaften mit kurzer Laufzeit sowie Tagestickets ein hohes Maß an Flexibilität.
„SVYT kommt damit einem Bedürfnis von Geschäftsreisenden entgegen, die außerhalb ihrer eigenen Geschäftsräume Orte vorfinden wollen, in der sie sich wie in einem zweiten geschäftlichen Zuhause fühlen und sich auf Ihr Business konzentrieren können, ohne lange Bindungen eingehen zu müssen.“, sagt Jan Lehmann, Co-Founder von SVYT.

Quelle: Pressemeldung Svyt The executive space vom 31.08.2018

Bildnachweis: Svyt

Weitere Informationen:

www.thesvyt.com