Unterföhring: ProSiebenSat.1 baut sich den New Campus

Mit einem symbolischen Spatenstich hat die ProSiebenSat.1 Media SE am 17. September 2018 den Startschuss für die Bauarbeiten zum „New Campus“ gegeben. Auf rund 26.000 Quadratmetern entstehen vier Studios, Büro- und Konferenzräume.

 

Der New Campus in der Medienallee an der S-Bahn-Haltestelle in Unterföhring vereint rund 1.700 Arbeitsplätze, die zuvor auf mehrere Gebäude verteilt waren. Dies ermöglicht den ProSiebenSat.1-Mitarbeitern ein einfacheres Zusammenarbeiten und fördert den direkten und kreativen Austausch über Abteilungs- und Hierarchiegrenzen hinweg. Mit dem Spatenstich startet die erste von zwei Bauphasen. Die Fertigstellung des neuen Campus-Areals ist für Mitte 2023 geplant.

„Mit dem Neubau setzen wir nun auch äußerlich ein klares Zeichen für die Weiterentwicklung der ProSiebenSat.1 Group“, sagte Max Conze, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE beim Spatenstich. „Dabei schaffen wir Platz für räumliches Wachstum unseres Konzerns wie auch für neue, kreative Ideen. Mit dem Neubau spiegelt sich unser Selbstbild als ein führendes europäisches Medienhaus auch in einer modernen Unternehmensarchitektur wider.“

Hochkarätige Unterstützung beim ersten Aushub erhielten Max Conze, sein Stellvertreter Conrad Albert und CFO Dr. Jan Kemper durch den bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder sowie den Landrat Christoph Göbel und den Unterföhringer Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer.

Quelle: Pressemeldung die ProSiebenSat.1 Media SE vom 17.09.2018

Bildrechte: Visualisierung New Campus_I_(c)ARGE Kohlbecker Vielmo