Lochhausen: Städtische GWG stellt Rohbau für 155 Wohnungen fertig

Das Projekt an der Federseestraße ist Teil eines neuen Wohngebiets im Nordwesten Münchens mit rund 460 Wohnungen, mehreren Kindertagesstätten und Geschäften. Die GWG München errichtet hier mit 155 Wohnungen ein Drittel des Neubaugebiets.

 

Die GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH errichtet in Lochhausen im nordwestlichen 22. Münchner Stadtbezirk zwischen der Federseestraße und dem Kleiberweg im neuen Wohnquartier Henschelstraße ein neues Großprojekt mit 155 Wohnungen für Menschen aller Bevölkerungsschichten. Ergänzt wird das Angebot um zwei Kindertagesstätten für Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder. Den Gebäuden zugeordnet sind zwei Tiefgaragen mit insgesamt 167 Stellplätzen.

Der Rohbau des 1. Bauabschnittes mit 86 Wohnungen, einer Kindertagesstätte und 80 Stellplätzen wurde bereits kurz vor Weihnachten 2020 fertiggestellt und soll schon Ende 2021 bezogen werden. Diese Zeitschiene ist herausragend: „Mit diesem Projekt zeigen wir, dass qualitätsvolles und preisgünstiges Wohnen mit effizienter Bauzeit vereinbar ist“, erklären die GWG-Geschäftsführer Christian Amlong (Sprecher der Geschäftsführung) und Gerda Peter.

Der Entwurf für die Wohnanlage stammt von der Arbeitsgemeinschaft Schmölzl/Hillebrand mit den Architekten Franke, Rössel, Rieger. Er zeichnet sich durch klare Formen und kräftige Farben aus.

 

Quelle: Pressemeldung GWG vom 25.1.2021

Foto: Bau und -Service-Hillebrand-GmbH