Milbertshofen: Isaria plant Quartier mit 270 Wohnungen

Die Isaria Wohnbau AG hat am vergangenen Freitag eine Immobiliengesellschaft mit einem Grundstück in der Preußenstraße von Wacker Neuson erworben. Ziel ist es auf dem ehemaligen Forschungs- und Entwicklungszentrum ein belebtes, gemischt genutztes Wohnquartiers zu schaffen.

 

 

Das ehemalige Betriebsgrundstück, mit einer Grundstücksgröße von ca. 27.000 Quadratmeter in Bezirksteil Milbertshofen im Münchener Stadtbezirk Am Hart Milbertshofen, wurde aufgrund des erfolgten Neubaus eines Forschungs- und Entwicklungszentrums für Baugeräte von Wacker Neuson in Reichertshofen nicht mehr benötigt.

Auf der bisherigen Industriefläche in Nähe des Olympiaparks soll in den kommenden Jahren ein urbanes Stadtquartier mit hohem Wohnanteil entstehen. Ziel ist die Schaffung eines belebten, gemischt genutzten Wohnquartiers mit rund 270 Wohnungen, von denen rund 27 Prozent sozial gefördert sein werden, um modernes, urbanes, aber vor allem bezahlbares Wohnen zu ermöglichen.

Auch dieses Projekt trägt dazu bei, dass die Isaria Wohnbau als einer der größten Projektentwickler für Wohnungsbau in München derzeit das Stadtbild maßgeblich mitprägt.

„Wir freuen uns, das ehemalige Betriebsgrundstück an ein kompetentes und finanzstarkes Unternehmen wie die Isaria Gruppe erfolgreich verkauft zu haben. ISARIA wird im derzeit angespannten Wohnungsangebot weitere Kapazitäten schaffen und zusätzlich familienfreundliche Infrastruktur anbieten, was der Stadt München und seinen Menschen nützt“, erläutert Martin Lehner, CEO von Wacker Neuson SE.

„Der Erwerb dieses attraktiven Grundstücks in zentraler Lage in München wird ein weiteres unserer Großprojekte im Raum München sein. Wacker Neuson hat das Baurecht bereits für uns optimiert, daher können wir direkt mit der Realisierung dieses interessanten Projektes beginnen. Somit bauen wir den Standort München für ISARIA weiter aus.“, ergänzt Jan-Christoph Düdden, CEO der Isaria Wohnbau AG.

Für die Immobiliengesellschaft von Wacker Neuson waren die Hammer AG und Glock Liphart Probst & Partner Rechtsanwälte mbB beratend tätig. Auf Seiten der Käufer berieten GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Pinsent Masons Germany LLP und Hermann & Kollegen Rechtsanwälte PartG mbB.

Quelle: Pressemeldung Isaria Wohnbau AG vom 18.06.2018

Bildnachweis: Milbertshofen, Foto Ulrich Lohrer