Sendling: Lidl plant Wohnungen über Läden

Anstelle einer ebenerdigen Einzelhandelsfiliale mit Parkplatz auf einem knapp 5500 Quadratmeter großen Grundstück plant der Discounter den Bau eines gemischt genutzten Gebäudes mit zusätzlichem Wohnraum über Parkdecks und Ladenflächen.

 

Das gemischt genutzte Gebäude mit sechs Obergeschossen und zwei Untergeschossen soll auf dem Grundstück in der Tübinger Straße 9 im Bezirksteil Land in Sonne des Münchner Stadtbezirk Sendling-Westpark südlich vom Westend entstehen. Laut Marek Franz,  Bereichsleiter Immobilien von Lidl in München, sollen in den zwei Untergeschossen und dem Erdgeschoss Parkplätze entstehen. Die Verbindung vom Erdgeschoss zu den Einzelhandelsflächen im ersten Obergeschoss erfolgt über Rollsteig und Aufzug. Über den Einkaufsmarkt werden dann in den vier darüber liegenden Obergeschossen rund 10.000 Quadratmeter neue Wohnfläche entstehen.

In der Verdistraße 86 in Obermenzing hat Lidl zudem von McDonalds ein knapp 2000 Quadratmeter großes Grundstück erworben, um dort ebenfalls eine gemischt genutzte Immobilie zu errichten: Über einer Filiale mit 800 Quadratmeter Verkaufsfläche sollen zudem 30 bis 36 neue Wohnungen entstehen.

Quellen: Lidl Metropolkonzept; AZ

Bildnachweis: Lidl