Trudering: Baustart für 151 neue Wohnungen

Der Grundstein für das Wohnbauprojekt Truliving der ABG-Unternehmensgruppe an der Wasserburger Landstraße in Trudering wurde gelegt. Bis Ende 2020 sollen die 151 Eigentumswohnungen fertig gestellt sein.

 

Bei der feierlichen Zeremonie am 4. Juli 2018 griffen Münchens Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk, Robert Neuberger, Geschäftsführender Gesellschafter von Maier.Neuberger.Architekten, Heico Zirkel, Geschäftsführer der Gustav Epple Bauunternehmung GmbH, sowie als Bauherrenvertreterin der ABG-Unternehmensgruppe Geschäftsführerin Angelika Remmert-Stuckmann selbst zur Kelle.

Die Gesamtfertigstellung des Projekts im Bezirksteil Trudering-Riem im gleichnamigen  15. östlichen Stadtbezirk ist für Ende 2020 geplant. Der Vertrieb der insgesamt 151 Wohnungen – davon 16 als Eigenwohnraum geförderte und 30 einkommensgeförderte Wohnungen (EOF) – hat bereits begonnen.
Mit dem Truliving entwickelt die ABG-Unternehmensgruppe ein modernes Wohnensemble auf einer der letzten unbebauten Flächen zwischen Trudering-Zentrum und den bebauten Flächen südlich der Wasserburger Landstraße.

Die Architektur der Gebäude ist geprägt von Versprüngen. So entsteht auf den zahlreichen Loggien, Balkonen und Dachterrassen ein Höchstmaß an Privatsphäre. Als übergeordnete Gestaltung verbindet die Häuser zudem das wiederkehrende Thema der horizontalen Gliederung über Putzfugen und liegende Pflanzelemente aus Metall. Insgesamt teilen sich die rund 15.600 Quadratmeter Geschossfläche auf 151 Eineinhalb- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen auf. Hochwertige Ausstattungsmerkmale wie beispielsweise bodentiefe Fenster oder Naturholz-Parkettböden gehören im Truliving zum Standard.
Eine Fußbodenheizung, wertige Badgestaltung mit modernen Armaturen und Sanitärobjekten sowie je eine Video-Gegensprechanlage runden die Ausstattung der Wohnungen ab.

Ebenso hochwertig sind die Außenflächen gestaltet: Die Planungen sehen eine rund 3.500 Quadratmeter große, öffentliche Grünfläche vor, die sich nördlich an die Wohnbebauung anschließt. Das ehemals nur privat zugängliche Grundstück wird damit künftig zum Bindeglied zwischen Quartierszentrum und Bürgerzentrum. Neben zahlreichen Fahrradstellplätzen entstehen eine Tiefgarage mit 143 Pkw-Parkplätzen sowie zwei oberirdische Carsharing-Stellplätze.
Erst vor Kurzem hatte die ABG-Unternehmensgruppe mit den „Park Cubes“ eines ihrer weiteren Wohnungsbauvorhaben in München fertiggestellt. Insgesamt entstanden mit dem Projekt 63 Eigentumswohnungen in Schwabing. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen derzeit in der Landeshauptstadt das Stadtquartier „Living Isar“ auf dem ehemaligen Osram-Gelände in Untergiesing. Auf etwa 32.000 Quadratmetern planen die Projektpartner ein neues Quartier mit Wohnungen, Kitas und Gewerbeeinheiten.

Quelle: ABG Unternehmensgruppe

Bildnachweis: ABG Unternehmensgruppe/ Maier.Neuberger.Architekten