wohnen
Bundesregierung verschärft trotz Wohnungsknappheit Mietpreisbremse
Die Regierungskoalition aus Union und SPD unter Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Verlängerung und Verschärfung der Mietpreisbremse bis 2025 beschlossen. Ökonomen kritisieren dies und befürchten eine weitere Verknappung des Wohnungsangebots.
mehr...
wohnen
Neuperlach: Baustart für Alexisquartier
Für das Bauvorhaben „Alexisquartier – Wohnen am Park“ des Projektentwicklers Demos Wohnbau haben die Rohbauarbeiten begonnen. Nachdem der Verkaufsstart vor fünf Monaten erfolgte, sind nun etwa 50 Prozent aller Wohnungen bereits verkauft.   Im Südosten von München, im Bezirksteil Neuperlach des südöstlichen, 16.
mehr...
wohnen
Obermenzing: Baustart für 193 Mietwohnungen
Die WAF Immobilien GmbH realisiert für den Wittelsbacher Ausgleichsfonds (WAF) auf rund 22.500 Quadratmeter Grundstücksfläche 193 Mietwohnungen östlich der Lipperheidestraße. Die Fertigstellung der fünf Gebäuderiegel ist für das zweite Quartal 2021 geplant.
mehr...
wohnen
Grundsteuer: Bürger zahlen in NRW 50 Prozent mehr als in Bayern
Nur wenige Gemeinden, wie Büsingen am Hochrein (Bild) erheben gar keine Grundsteuer. Sonst gibt es eher schlechte Nachrichten für Bürger: Sie werden von den Kommunen immer rücksichtsloser abkassiert. 58 Prozent der Gemeinden haben in den vergangenen fünf Jahren die Grundsteuer erhöht.
mehr...
wohnen
Herrsching: Teures Paradies am Ammersee
Die Nachfrage aus München wirkt sich immer stärker auf die die Umlandgemeinden aus. In Herrsching am Ammersee entstehen zwar neue Wohnhäuser – aber die Luxuswohnungen können sich nur gut betuchte Käufer leisten.   Lange galt Wohnen am – auch Bauernsee genannten  – Ammersee im Gegensatz zum Starnberger See noch als erschwinglich.
mehr...
wohnen
Luxusimmobilien: Kauflaune verhalten
Das Maklerunternehmen Engel & Völkers hat seinen aktuellen Marktbericht zu Luxusimmobilien veröffentlicht. Danach ist die Kauflaune im oberen Segment deutlich verhaltener – München bleibt aber die deutsche Luxushochburg.
mehr...
wohnen
Altkredite umschulden
Die Zinsen haben ein neues Rekordtief erreicht. Wer jetzt finanziert, kann sich freuen. Doch was können Kreditnehmer mit laufender Zinsfestschreibung machen? Wer als Kreditnehmer sein Altdarlehen mit einem günstigeren Anschlusskredit ablösen will, muss mit seinem Vertragspartner verhandeln: Doch die Bank muss mitspielen und lässt sich den vorzeitigen Ausstieg entschädigen.
mehr...